Kleine Einführung in die Achtsamkeit

Achtsam sein heißt, jeden Moment bewusst wahrzunehmen – ohne ihn zu bewerten. Doch hilft die Technik der Achtsamkeit uns, Entspannung zu finden?

Ein achtsamer Spaziergang bedeutet, dass wir während des Laufens keine To-do-Listen anfertigen, sondern uns auf das Hier und Jetzt vollkommen konzentrieren. Wir hören die zwitschernden Spatzen, das Pochen des Buntspechts am Baum, das Plätschern des Regens. Wir sehen das aufspritzende Wasser, wenn die vorbei fahrenden Autos durch Pfützen fahren. Ein Regenbogen zieht unsere Aufmerksamkeit auf sich und bringt uns Freude.
Wir verbinden uns mit den einfachen Dingen des Lebens und  nehmen buchstäblich Augenblick für Augenblick wahr.

Es gibt tausende von Studien, die Achtsamkeit als wirksame Technik gegen Stress und für ein positives Immunsystem belegen. Auch das Gesundheitsministerium bestätigt den Nutzen der Achtsamkeit.

Die regelmäßige Anwendung sorgt für:

  • mehr Ruhe, Gelassenheit und Entspannung
  • höhere Stressresistenz
  • Resistenz gegen Depressionen
  • Energie und Lebensfreude
  • ein höheres Maß an Selbstvertrauen und -akzeptanz

Lesetipp: https://entspannungseckchen.wordpress.com/2017/12/08/achtsam-sein-durch-dankbarkeit/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s