Kosmetische Kopf- und Nackenmassage

Gute Stimmung und neuer Schwung

Schon in der Hochkultur im alten Ägypten war es den Menschen wichtig, die Schönheit des Körpers zu erhalten, wieder herzustellen und zu verbessern. Sie wussten damals schon zu schätzen, wie gut sich kosmetische Massagen anfühlten, dass ihre Stimmung sich dadurch verbesserte und sie von neuem Schwung erfasst wurden.

Spezielle punktuelle Massagetechniken an Kopf, Nacken und Schultern fördern die Durchblutung des Kopfes und lindern Verspannungen nachweislich. Im Kosmetikbereich gibt es verschiedene Techniken, die von entspannend bis hin zu anregend variieren können. Sie können je nach persönlicher Vorliebe  angepasst werden.

Eine spezielle Form der Kopf- und Nackenmassage, die ich weiterempfehle ist die Shiroabhyanga. Diese Form sorgt nicht nur für Wohlbefinden, sonder erhöht auch die persönliche Aufmerksamkeitsspanne ungemein. Als angenehme Nebenwirkung werden außerdem Ihre Haarwurzeln von ausgetrockneten Talgschichten befreit.

Fazit: Entspannung und Wohlsein pur!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s